30 TAGE
WIDERRUFRECHT

EUROPAWEITER
VERSAND

KOSTENLOSE
GRAVUR

BEST PREIS
GARANTIE

Gehämmerte Trauringe bei MYTRAURINGSTORE

Sortieren nach:

TRAURINGE 24 Artikel gefunden

Sortieren nach:

Gehämmerte Trauringe

Ein gehämmertes Schmuckstück, wie zum Beispiel ein Ehe- oder Trauring, ist immer ein besonderes Stück Handwerkskunst, weil es zumeist in Handarbeit mit einem entsprechenden Hammerschlag bearbeitet wird und sich so bei jedem Ring eine individuelle Oberflächenstruktur bildet. Natürlich kann man auch dann einen Stein zum Veredeln einsetzen lassen, wenn der Trauring gehämmert wurde. Eine Gravur anbringen zu lassen, ist hier ebenfalls möglich. Auf jeden Fall gilt: Wenn ein Trauring gehämmert wurde, ist er immer ein Unikat.

Was bedeuten Trauringe eigentlich?

Trauringe sind ein Zeichen der Liebe und der Zusammengehörigkeit. Diese Bedeutung wurde dem Ring als Schmuckstück schon sehr früh zu Teil. Denn sowohl aus dem alten Rom als auch aus dem alten Griechenland, lange vor unserer Zeitrechnung, kennt man die Symbolik eines Eheringes. War es früher Sitte, dass nur der Mann seiner Auserwählte einen Ring an den Finger steckte, um ihr seine Liebe und sein Vertrauen zu beweisen, aber auch um seinen „Besitzanspruch“ klarzustellen, ist es heute ein gegenseitiger Akt der Liebeserklärung. Dabei spielt vor allem die Bedeutung des Ringes als Symbol für die Ewigkeit (kein Anfang und kein Ende) eine wichtige Rolle, denn die Liebe der Eheleute soll ewig halten.

Was macht gehämmerte Trauringe so besonders?

Werden Eheringe gehämmert, dann sind sie wie das Ehepaar, das sie trägt, selbst: einzigartig. Wie bereits erwähnt, erhält jeder Trauring durch den Hammerschlag eine ganz eigene Oberflächenstruktur. Diese wirkt nicht glatt, nicht perfekt angepasst wie bei anders verarbeiteten Ringen. Ein Ehering, der gehämmert wurde, hat kleine Ecken und Kanten, kaum spürbar aber doch vorhanden. Dieses Schmuckstück wird seinen Träger immer daran erinnern, wie das Leben und die Liebe wirklich sind: Nichts im Leben ist immer glatt und perfekt, aber es sind die Ecken und Kanten dieses Lebens, der Liebe und des Partners, an denen man sich festhalten und aufrichten kann. Für diese Art der Liebe sind Eheringe mit Hammerschlag ein perfektes und einprägsames Symbol.

Was genau bedeutet es, wenn Eheringe gehämmert werden?

Mit dem Fachwort „Hämmern“ wird ein Arbeitsvorgang bei der Metallbearbeitung bezeichnet. Der Werkstoff, der gehämmert werden soll, wird in erkaltetem Zustand mit entsprechenden Werkzeugen bearbeitet, der Fachmann nennt dies „Hammerschlag“. So wird nicht nur ein fertiges Schmuckstück verziert, sondern der Stoff wird von Anfang so bearbeitet, um überhaupt in die gewünschte Form zu gelangen. Nur einige Materialien können überhaupt mit dieser Methode bearbeitet werden. Andere sind in erkaltetem Zustand so hart, dass sie nicht weiter verarbeitet werden können. Zu den Metallen, die gehämmert werden können, gehören insbesondere:

- Messing
- Kupfer
- Gelbgold
- Weißgolg
- Silber
- Platin

Kunst- und Schmuckgegenstände zu Hämmern ist eine ebenso alte Tradition wie die Verwendung des Eheringes selbst. Schon im Altertum wurden Metalle wie Messing, Gold und Silber gehämmert, um sie in die gewollte Form und Struktur zu bringen. So sind Eheringe mit Hammerschlag Gegenstände, denen man in der Archäologie durchaus häufig begegnet. Inzwischen erfreut sich diese Art der Bearbeitung wieder einer immer größeren Beliebtheit. Für die Bearbeitung des Materials werden, je nach Größe und Form, unterschiedliche Hammersorten verwendet. Letztendlich ist es die Kunst des Schmieds, das Schmuckstück welches er gerade bearbeitet, durch das Hämmern zu einem Kunstwerk zu gestalten und es als solches in Perfektion zu veredeln. So bleibt die auf dem Trauring mit Hammerschlag erzeugte Struktur lange erhalten und bezeugt die Individualität und Einzigartigkeit des Ringes selbst.

Auch Trauringe mit Hammerschlag können mit Steineinsatz aufgewertet und veredelt werden. Und natürlich ist auch bei diesen Ausführungen eine Gravur auf der Innenseite, entweder um eine bestimmte Botschaft zu vermitteln oder einfach nur um Datum und Namen zu verewigen, möglich. Trauringe gehämmert gibt es darüber hinaus als matte oder als glänzende Variante. Hier ist letztlich einfach der Geschmack des Kunden gefragt.

Wie pflegt man Trauringe gehämmert, richtig?

Je nach Material und Verarbeitung werden bei Trauringen unterschiedliche Abnutzungserscheinungen auftreten. Mattierte Ringe beginnen mit der Zeit zu glänzen, während polierte Ringe immer matter werden. Hier kann der Juwelier Abhilfe schaffen, indem er den ursprünglichen Zustand der Oberfläche wiederherstellt. Doch abgesehen von diesen Abnutzungserscheinungen, sollten auch Eheringe zuweilen gepflegt werden. Bei Ringen aus Gold ohne starke Verschmutzung reicht hier eine weiche Bürste und einfaches Seifenwasser aus. Silberringe hingegen sollten mit einem Silbertuch gereinigt werden.

Trauringe mit Hammerschlag – ein individuelles Zeichen der Liebe

Letztlich ist die Frage, wie ein Trauring aussehen soll, welches Material verwendet wird und welche Oberflächenstruktur der Ring haben soll, eine Frage des individuellen Geschmacks. Vor allem muss ein Ehering eines: Er muss ein Symbol sein, dass zum Träger passt und seine Liebe offen und klar darstellt. Der Trauring mit Hammerschlag als Möglichkeit der Oberflächenstrukturgestaltung kann hier für den Hauch von Einzigartigkeit sorgen, der die Ehe so lebenswert macht.
 
Das könnte Sie auch interessieren!
Hammerschlag-Ringe: Weitere Verarbeitungsmaterialien: Materialien:
Eheringe aus Gold (matt und gehämmert) Eheringe (Bicolor) Eheringe aus Gold
Eheringe aus Gold (gehämmert) Eheringe (extravagant) Eheringe aus Silber
Eheringe (gehämmert) Eheringe (schlicht) Eheringe aus Palladium
  Eheringe (gehämmert) Eheringe aus Titan
  Eheringe (mit Gravur) Eheringe aus Platin
  Eheringe (eismatt) Eheringe aus Edelstahl
 

Tolle Auswahl an außergewöhnlichen und besonderen Ringe auf MYTRAURINGstore

Ausgezeichnet.org